HINWEIS

Diese Website nutzt für statistische Erhebungen und zur Verbesserung des Internetauftritts das Webanalysetool Piwik. 

Aktuell wird ihr Besuch von der Piwik Webanalyse erfasst.

Nein, ich möchte nicht, dass mein Besuch erfasst wird.

Keine News in dieser Ansicht.

Sammlungen schauen / Teaser

Öffentlich zugängliche Schau- und Studiensammlungen nehmen in der Ausstellungsplanung für das Humboldt-Forum einen vergleichsweise prominenten Platz ein. Neben den Hauptausstellungen wird es große Schaudepotareale geben, in denen umfangreiche Teile der Sammlungen gezeigt werden. Die Überlegungen und Vorschläge, die in der kleinen Humboldt Lab-Installation „Sammlungen schauen“ in einer stringenten Slideshow vorgetragen wurden, behandelten grundlegende Fragen zu deren Inszenierung: Wie lassen sich – jenseits der thematischen Ausstellungen mit vergleichsweise wenigen Objekten – die großen Bestände der Museumssammlungen in der Vielzahl so präsentieren, dass die BetrachterInnen sie nicht als monoton und langweilig empfinden, sondern das Erkenntnispotenzial der Dinge fruchtbar werden kann? „Sammlungen schauen“ zeigt zahlreiche Beispiele für den Umgang mit Fülle und Detail und liefert konzeptionelle Vorschläge für die Dramaturgie der Schaudepotareale im Humboldt-Forum.

Eine ausführliche Beschreibung zu diesem Projekt finden Sie hier.