HINWEIS

Diese Website nutzt für statistische Erhebungen und zur Verbesserung des Internetauftritts das Webanalysetool Piwik. 

Aktuell wird ihr Besuch von der Piwik Webanalyse erfasst.

Nein, ich möchte nicht, dass mein Besuch erfasst wird.

Keine News in dieser Ansicht.

Waseem Ahmed – Dahlem Karkhana / Teaser

Das Museum für Asiatische Kunst präsentierte seinen Sammlungsbestand bislang als historisch abgeschlossenes Kapitel. Dabei findet in der zeitgenössischen Kunstszene der asiatischen Länder heute eine äußerst lebendige und komplexe Auseinandersetzung mit der künstlerischen Tradition statt. Ein Artist-in-Residence-Programm für junge KünstlerInnen aus der Herkunftsregion der alten Objekte will dieser Realität künftig verstärkt Rechnung tragen. Erster Gast war der pakistanische Künstler Waseem Ahmed, ein herausragender Vertreter der Bewegung des gesellschaftskritischen Contemporary Miniature Painting. Sieben Wochen arbeitete er in Berlin-Dahlem und schuf in Beschäftigung mit der Sammlung vier neue Werke, die am Ende der Residency mit weiteren Arbeiten Ahmeds sowie mit motivisch verwandten Albumblättern des Museums ausgestellt wurden. Atelieröffnungen und ein Intensivworkshop gaben dem Publikum Gelegenheit, am künstlerischen Prozess teilzuhaben.

Eine ausführliche Beschreibung zu diesem Projekt finden Sie hier.