HINWEIS

Diese Website nutzt für statistische Erhebungen und zur Verbesserung des Internetauftritts das Webanalysetool Piwik. 

Aktuell wird ihr Besuch von der Piwik Webanalyse erfasst.

Nein, ich möchte nicht, dass mein Besuch erfasst wird.

Keine News in dieser Ansicht.

Aneignungen / Teaser

Ritual, Kunst, Alltagshandlung: Dem ursprünglichen Gebrauch vieler Objekte im Ethnologischen Museum ist das Performative eingeschrieben. Und doch verweigern sich die Objekte der Sammlung aus verschiedenen Gründen dem Gebrauch. Die performative Konferenz „Aneignungen“ suchte mit Lecture Performances, Reenactments und theatralischen Installationen den Akt des Erlebens nachvollziehbar zu machen. Jenseits falscher Repräsentation wurden Annäherungen an verlorene profane und sakrale Praxen geprobt – wohl wissend, dass Aneignungen immer auch Inbesitznahmen und somit gewaltsame Handlungen sind.

Eine ausführliche Beschreibung zu diesem Projekt finden Sie hier.