HINWEIS

Diese Website nutzt für statistische Erhebungen und zur Verbesserung des Internetauftritts das Webanalysetool Piwik. 

Aktuell wird ihr Besuch von der Piwik Webanalyse erfasst.

Nein, ich möchte nicht, dass mein Besuch erfasst wird.

Keine News in dieser Ansicht.

Springer / Teaser

„Springer schlägt Turm E4“: Ähnlich wie beim Schach vollführt das Humboldt Lab Dahlem unter dem Label „Springer“ überraschende Bewegungen. Sie agieren hier als kleine, punktuelle Eingriffe in die bestehende Dauerausstellung und sind präzise einsetzbar. Mit dieser Methode kann die Geschichte der jeweils ausgewählten Museumsobjekte umfänglicher erzählt werden und es ist gleichzeitig möglich, aktuelle Tendenzen der Präsentationsformen auszuprobieren. Das Springer-Display „Benin/Surinam“ thematisierte die Objektgeschichte vor dem Hintergrund des Sklavenhandels. „Purnakumbha“ war eine Rückführung des Objekts in seinen Kontext durch das Abhalten einer realen religiösen Zeremonie. Die „Spiegelkugel“ des Künstlers Theo Eshetu erweiterte den Museumszusammenhang durch einen Alltagsgegenstand und löste damit vielfältige Assoziationen aus.

Eine ausführliche Beschreibung zu diesem Projekt finden Sie hier.

Projekt "Springer", Installation "Purnakumbha", Foto: Jens Ziehe