HINWEIS

Diese Website nutzt für statistische Erhebungen und zur Verbesserung des Internetauftritts das Webanalysetool Piwik. 

Aktuell wird ihr Besuch von der Piwik Webanalyse erfasst.

Nein, ich möchte nicht, dass mein Besuch erfasst wird.

Keine News in dieser Ansicht.

Die Brüder Humboldt

Denkmal Alexander von Humboldts vor dem Hauptgebäude der Humboldt-Universität zu Berlin, Reinhold Begas: 1883; Foto: Humboldt-Universität, Heike
Denkmal Alexander von Humboldts vor dem Hauptgebäude der Humboldt-Universität zu Berlin, Reinhold Begas: 1883; Foto: Humboldt-Universität, Heike Zappe
Denkmal Alexander von Humboldts vor dem Hauptgebäude der Humboldt-Universität zu Berlin, Reinhold Begas: 1883; Foto: Humboldt-Universität, Heike
Denkmal Wilhelm von Humboldts vor dem Hauptgebäude der Humboldt-Universität zu Berlin, Paul Otto, 1883; Foto: Humboldt-Universität, Heike Zappe

Mit ihrem weltoffenen Blick und der Bereitschaft, neue Wege zu beschreiten, versinnbildlichen die Brüder Wilhelm und Alexander von Humboldt den Geist, der das Humboldt Forum durchdringt.

Der Name verweist auf den Forscherdrang und Entdeckergeist der beiden Brüder: Wilhelm (1767-1835) beteiligte sich als preußischer Politiker in Berlin an der Gründung von Universität und Museen. Die maßgeblich von ihm 1810 mitbegründete Universität zu Berlin, die heutige Humboldt-Universität, verkörperte sein Ideal einer Einheit von Forschung und Lehre in fächerübergreifender Prägnanz. Zudem beschäftigte er sich als Pionier mit der Struktur der außereuropäischen Sprachen.

Alexander (1769-1859) brach in jungen Jahren auf, um auf dem amerikanischen Kontinent grundlegende Forschung durchzuführen. Dort hatte er wenig bekannte Flüsse befahren und den Chimborazo bestiegen, der damals als der höchste Berg der Welt galt. Die Auswertung dieser Reise beschäftigte ihn ein Leben lang und machte ihn weltberühmt. Manche feierten ihn sogar als „wahren Entdecker Amerikas“ (Simon Bolivar). In seinem Hauptwerk "Kosmos" versuchte er eine Gesamtschau von Natur und der vielfältigen Beziehungen des Menschen zu seiner Umwelt; als einer der wenigen seiner Zeit klagte er Rassismus und Sklaverei an.